JACQUELINE de YONG TShirt 'JDYCLOUD'

EwTLmt6BiA

JACQUELINE de YONG T-Shirt 'JDYCLOUD'

JACQUELINE de YONG T-Shirt 'JDYCLOUD'
JACQUELINE de YONG | T-Shirt 'JDYCLOUD'

Design

  • Abgesteppter Saum/Kante
  • Gerader Saum
  • Gerader Schnitt
  • Tiefer Ausschnitt/Dekolleté
  • Eingefasster Ausschnitt
  • Gestreift
  • Jersey
  • V-Ausschnitt

Extras

  • Leicht transparent
  • All-Over-Muster
  • Weicher Griff
Artikel-Nr: JDY0128002000001

Materialzusammensetzung

  • Obermaterial: 65 % Polyester 35 % Viskose

Pflegehinweise

  • Elastizität: Elastisch/stretch

Größe

  • Ärmellänge: Viertelarm
  • Länge: Normale Länge
  • Passform: Normale Passform
Weitere Streifenshirts
JACQUELINE de YONG T-Shirt 'JDYCLOUD' JACQUELINE de YONG T-Shirt 'JDYCLOUD' JACQUELINE de YONG T-Shirt 'JDYCLOUD'
Menü
Warenkorb
Das Produkt wurde erfolgreich in den Warenkorb gelegt.
Gesamtsumme: 0,00 €

Ihr Warenkorb ist leer.

Amt für Raumentwicklung

Der Kanton Zürich nach Organisation Themen A-Z

Kontakt

Suche

Seite anzeigen (Ausgewählt)

Startseite Kanton Zürich

Kanton Zürich Baudirektion Amt für Raumentwicklung JJayz Collier

Das folgende Flyout können Sie mit der Tastatur bedienen.

Formulare Merkblätter Raumplanung Geoinformation Archäologie Denkmalpflege

13.12.2017 – Medienmitteilung

Ab Januar 2018 sind kantonale Geodaten kostenlos und ohne Einschränkung verfügbar

29.11.2017 – Medienmitteilung

Effiziente und transparente Plattform für Baubewilligungsprozess

24.11.2017 – Medienmitteilung

Kantonaler Richtplan: Teilrevision 2017 liegt öffentlich auf

News abonnieren (RSS-Feed)

Merken / Empfehlen Schliessen

Zu Ferienzwecken genutzte Zweitwohnungen spielen im Kanton Zürich eine untergeordnete Rolle. Trotzdem muss gemäss Zweitwohnungsgesetz eine kantonale Aufsichtsinstanz bestimmt werden. Diese ist die Baudirektion.

Das ARE erhebt jährlich Bauzonengrösse, Überbauungsstand, 15-Jahresverbrauch und die aktuellen Geschossflächenreserven in den überbauten bzw. nicht überbauten Bauzonen. Aktuell liegt die Auswertung für das Jahr 2016 vor.

Zur Desktop-Ansicht wechseln

© 2018 Kanton Zürich

Last month, Chinese researchers showed that  quantum communication  between Earth and space is possible, and now they have used the tech to send a photon to space using quantum teleportation.

Quantum teleportation is a crucial requirement to create a quantum Internet that allows quantum computers to communicate between themselves. The overuse of the word quantum in the previous sentence is not to make it sound complex.  Quantum computers  are computers that can use the laws of quantum mechanics to perform calculations faster than even the best supercomputer we can build – and at a fraction of the size.

“Long-distance teleportation has been recognized as a fundamental element in protocols such as large-scale quantum networks and distributed quantum computation,” the research team wrote in the  paper , which is yet to be peer-reviewed. “However, the previous teleportation experiments between distant locations were limited to a distance on the order of 100 kilometers, due to photon loss in optical fibers or terrestrial free-space channels.”

Newsletter
Kindersachen aus dem Familienparadies Dänemark